Wie spannend war das denn?

Gestern fand das Kreisjugendkönigsschießen statt. 12 Jugendliche aus dem Kreis Bielefeld haben alles versucht, um den Adler fallen zu sehen. Anfangs zeigte sich der schöne selbstgebastelte Adler noch von seiner netten Seite! Der Apfel viel mit dem 23. Schuss durch Felix Adam aus Oerlinghausen. Kurz darauf machte sich Nils Hartmann, ebenfalls aus Oerlinghausen, mit dem 33. Schuss das Zepter klar. Auch die Krone samt Kopf viel daraufhin mit dem 52. Schuss durch Leon Juko aus Heepen.

Aber dann war der Adler ziemlich zäh! Langsam drehte er sich Schuss für Schuss auf den Kopf und verharrte dort hartnäckig! Nach 200 Schuss auf den Adler mussten die Kids ihre Strategie ändert. Statt auf die Befestigung des Adler zu zielen, hieß es nun den Adler Schuss für Schuss zu zerteilen, sodass es Andre Olenberg aus Dalbke schließlich mit dem 285. Schuss gelangt, den Adler in zwei Hälften fallen zu lassen!

Wir gratulieren allen Insignienschützen und wünschen Andre ein tolles Thronjahr!